Verleger / Handel
Technische Daten / Konstruktion & Ausführung / Glasstahlbeton

GLASSTAHLBETON

Glasstahlbeton als PDF

Zum Download und zum Drucken
 

Als Glasstahlbeton bezeichnet man nur solche Bauarten, bei denen im Zusammenwirken von Betonglas, Beton und Bewehrung das Glas statisch mitbeansprucht wird. Deshalb muss das Betonglas in den umgebenden Beton ohne Trennung eingebettet sein, sodass es die aus der Gesamtkonstruktion übertragenden Beanspruchungen aufnehmen und durch keine einwirkenden Kräfte aus der Verbindung mit dem Beton gelöst werden kann.

 

Die statische Berechnung von Glasstahlbeton erfolgt grundsätzlich nach den Bestimmungen für Stahlbeton. Die Bemessung und Herstellung erfolgt nach DIN 1045-20.3. Für die unterschiedlichen Anwendungsbereiche unterscheidet man folgende Formate und Ausbildungen von Betongläsern nach DIN 4243 und 1045:

  • Bauteile aus Glasstahlbeton sind in der Regel für Verkehrslasten von max. 5 kN/m2 geeignet.
  • Betongläser B 117, R 117 sind nach DIN 1045 selbst noch für Sonderfahrzeuge geeignet.
  • Räumliche Tragwerke nach DIN 1045 (Schalen und Faltwerke) nur mit zylindrischen, über die ganze Dicke reichenden Betongläsern R 117 ausführen. 

 
Diese dürfen jedoch nicht als statisch mitwirkend in Rechnung gestellt werden. Bauteile aus Glasstahlbeton sind tragende Konstruktionen, die als einachsig oder zweiachsig gespannte Tragwerke berechnet werden können. Bei zweiachsig gespannten Tragwerken darf die größte Stützweite höchstens doppelt so groß wie die kleinere sein.

 

Betonrippen müssen bei einachsig gespannten Tragwerken mindestens 6 cm hoch, bei zweiachsig gespannten Tragwerken mindestens 8 cm hoch und in der Höhe der Bewehrung mindestens 3 cm breit sein.

Glasstahlbeton-Konstruktionen sind durch besondere Maßnahmen vor Zwängungskräften aus der Gebäudekonstruktion zu schützen, daher sind Dehnungs- und Gleitfugen anzuordnen. Glasstahlbeton-Konstruktionen können mit Ortbeton oder als Fertigteile ausgeführt werden. Druckfestigkeit des Rippenbetons B 25. 

 

R11 DIN 51130