Architekten / Planer
Referenzen

Leipziger Flughafen

198 Samba
190 x 190 x 80 mm
BG 1990 F
Sahara Vollsicht
190 x 190 x 160 mm

Das in seiner Form einer Tragfläche nachempfundene Flughafenterminal verbindet unter einem Dach den Flughafenbahnhof mit dem Parkhaus sowie dem Zentralen-Check-In Bereich (ZCI). Hierbei kamen Glassteine in verschiedenen Bereichen und Funktionen wirkungsvoll zum Einsatz. Sie setzen als Bodenfläche zwischen Vorfahrt und ZCI gestalterische Akzente und dienen der Aufhellung des An- und Abfahrtsbereichs. Darüber hinaus kommt das transluzente Baumaterial als neon-hinterleuchtete Glassteinwand im Bereich der Vorfahrtsebene zur Geltung. Es dient der seitlichen Beleuchtung des An- und Abfahrtsbereichs unter dem Gebäude. Analog dazu wurde auch die Außenwand der Anlieferung als Fortsetzung der äußeren Lichtführung mit hinterleuchteten Glassteinen gestaltet. Das Baumaterial passt hervorragend in das von Transparenz geprägte architektonische Konzept des Leipziger Flughafens.

Verwendete SOLARIS Glassteine:

Glassteinwand:
198 Samba (190 x 190 x 80 mm)

Glassteinböden und -decken:
BG 1990 F Sahara Vollsicht 
(190 x 190 x 160 mm)
(Brandschutz)