Architekten / Planer
Referenzen

Das blaue Wunder von Zürich

BG 20
200 x 200 x 22 mm

Der blaue Balken im Züricher Wahlenpark zieht nicht nur Blicke auf sich, sondern lockt auch rastsuchende Spaziergänger an. Bei Sportereignissen wird er zudem als Tribüne genutzt. Ursprünglich war der Balken als blau eingefärbte Betonbank mit seitlich angebrachten Leuchtbändern angedacht. Da sich aber die Farbintensität als enttäuschend und die Instandhaltungskosten der Leuchtbänder als zu kostspielig erwiesen, fiel die Wahl auf SOLARIS Glassteine.

Der transluzente Baustoff überzeugt durch seine funktionalen Eigenschaften: Glassteine sind robust und unempfindlich gegen Gebrauchsspuren und Vandalismus. Auf 160 Metern Länge und drei Metern Breite leuchten SOLARIS BG 20 Glassteine in lapislazuliblau. Diese Bausteine wurden für den besonderen Matteffekt als Sonderanfertigung sandgestrahlt. Unter der Oberfläche, die bei Nacht von 200 Leuchtröhren erhellt wird, befindet sich ein begehbarer Gang, durch dessen Glassteindecke tagsüber die Sonne strahlt.

Verwendete SOLARIS Glassteine:
BG 20 (200 x 200 x 22 mm)

8 Stück pro m² – insgesamt 7000 Glassteine

Besonderheiten:
Sonderanfertigung: Glassteine wurden an der Oberfläche sandgestrahlt, um einen Matteffekt zu erreichen; zudem wurden sie mit Graffitischutz überzogen.